Über

Die Remise des Hauses zum Komitee, ein Ort für Kunstprojekte und Experimente.

Die Remise des Hauses zum Komitee wird seit 1992 für Kunstausstellungen genutzt. Die Initiative dafür stammte von der damaligen Kulturkommission Weinfelden und ihrer Kulturbeauftragten Anneliese Debrunner. Für das Sommeratelier war bis 1996 Anna-Katharina Gasser verantwortlich, von 1998 bis 2002 Renate Flury und ab 2003 Brigitt Näpflin Dahinden und Ivo Dahinden.

Ein Projekt der Kulturkommission
der Stadt Weinfelden